Die Behandlung bei einem Wahlarzt bietet für den Patienten einige Vorteile.

  • schnelle Terminvergabe
  • kurze Wartezeiten
  • eine intensive individuelle Arzt-Patienten Beziehung ohne Zeitdruck

Ein Wahlarzt ist ein Arzt der in keinem Vertragsverhältnis zu einer Kasse steht. Jeder Patient wird als Privatpatient behandelt.

Honorare werden direkt dem Patienten verrechnet, die Tarifgestaltung ist zwar frei, orientiert sich aber überwiegend an den aktuellen Kassentarifen.

Wahlärzte haben in der Regel mehr Zeit für ihre Patienten, durch die geringere Patientenzahl ist die Betreuung persönlicher.

Wichtig:

  • Rezepte werden in den Apotheken wie Kassenrezepte behandelt
  • Überweisungen zu anderen Ärzten und Krankenhäusern werden gleich wie von Kassenärzten behandelt
  • Je nach Krankenkasse müssen einige Untersuchungen wie CT und MRT  chefärztlich bewilligt werden

Honorarnoten werden von mir bei Ihrer Krankenkasse eingereicht. Es erfolgt dann, je nach Kasse, eine Rückerstattung von bis zu 80% des Kassentarifes.